Forschungscampus Garching: Tag der offenen Tür am 11. Oktober 2014
Banner Tag der offenen Tür 2014

Der Garchinger Wissenschaftscampus, eines der größten Zentren für Forschung und Lehre in Deutschland, lud am 11. Oktober 2014 zum "Tag der offenen Tür" ein. Von 11 bis 18 Uhr hatten rund 30 Forschungseinrichtungen und forschungsnahe Unternehmen des Campus ihre Türen geöffnet. Rund 9000 Besucher haben die Möglichkeit genutzt, Forschung hautnah zu erleben.

Nachfolgend die Links zu den Einzelprogrammen der teilnehmenden Einrichtungen. Oder zum Nachlesen hier die Online-Version des Gesamtprogramms (PDF, 2,1 MB). Im nächsten Jahr wird der Tag der offenen Tür nicht im Oktober statt finden sondern in Form einer "Langen Nacht der Wissenschaften" am 27. Juni 2015 im Rahmen der Feierlichkeiten zum 1100-jährigen Jubiläum der Stadt Garching.

Teilnehmende Einrichtungen 2014:

  1. Leibniz-Rechenzentrum (LRZ)
  2. TUM Fakultät Mathematik
  3. TUM Fakultät Informatik
  4. Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit (AISEC)
  5. Zentralinstitut für Medizintechnik (IMETUM)
  6. TUM Fakultät Maschinenwesen
  7. Fraunhofer-Projektgruppe Elektrochemische Speicher (ECS)
  8. Munich School of Engineering (MSE)
  9. Exzellenzcluster „Center for Integrated Protein Science Munich (CIPSM)“
  10. Exzellenzcluster „Munich-Centre for Advanced Photonics” (MAP)
  11. Exzellenzcluster „Nanosystems Initiative Munich” (NIM)
  12. Exzellenzcluster „Munich Cluster for Systems Neurology“ (SyNergy)
  13. Exzellenzcluster „Origin and Structure of the Universe“
  14. International Graduate School of Science and Engineering (IGSSE)
  1. General Electric Global Research Center Europe
  2. Metall-Innung München-Freising-Erding
  3. TUM Fakultät Chemie
  4. TUM Institute for Advanced Study
  5. Maier-Leibnitz-Laboratorium (Beschleunigerlabor)
  6. TUM Walter-Schottky-Institut (WSI)
  7. TUM Physik-Department
  8. TUM Forschungs-Neutronenquelle FRM II
  9. Isotope Technologies Garching GmbH (ITG)
  10. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbH
  11. T-Systems Solutions for Research GmbH
  12. TÜV Rheinland ISTec GmbH
  13. GALILEO
  14. Walther-Meißner-Institut (BAdW)
  15. Europäische Südsternwarte (European Southern Observatory, ESO)
  16. TUM-Feuerwehr

Neben den Forschungseinrichtungen beherbergt der Campus eine große Zahl forschungsnaher Unternehmen. Eine Übersicht über die Firmen, die sich in diesem Jahr am Tag der offenen Tür beteiligt haben, finden Sie hier.

Infostände in der Fakultät MW (Nr. 6): Stadt Garching, Studienberatung und Schulprogramme des TUM-SSZ, Sprachenzentrum der TUM, ...

Weitere Einrichtungen: Graduiertenschule GSISH mit dem Doktorandenprogramm BERTI (IMETUM), Hochschulgemeinden EHG und KHG (Exzellenzzentrum), Ausbildungszentrum AuTUM (Chemie), ...

Studentische Projekte: Akaflieg, TUfast, Phoenix Robotics, Hummingbird Gasturbines, ...

Forschen und Lernen auf dem Campus Garching

Mit mehr als 6000 Beschäftigten und rund 13.000 Studierenden ist der Forschungscampus Garching im Norden von München eines der größten Zentren für Wissenschaft, Forschung und Lehre in Deutschland. Hier sind in einzigartiger Konzentration naturwissenschaftliche und technische Forschungseinrichtungen zu finden: Der größte Standort der Technischen Universität München, Institute der Max-Planck-Gesellschaft, der Ludwig-Maximilians-Universität München, der Bayerischen Akademie der Wissenschaften sowie zahlreiche weitere renommierte Institute und Unternehmen. Ihre Arbeitsgebiete reichen von der Grundlagenforschung bis hin zur Entwicklung zukunftsträchtiger High-Tech-Anwendungen. Und das Forschungsgelände Garching wächst weiter: neue Institute und Unternehmen sind in Bau und werden die fachliche Vielfalt und Zusammenarbeit verschiedener Disziplinen auf dem Gelände bereichern.

Anfahrt zum Campus Garching (PDF) - Campusplan zum Download (PDF)

Luftaufnahme Forschungsgelände